2021







Leipzig liest EXTRA im Biergarten von Ilses Erika

Premierenlesung

Wien morbid


Baldauf Villa Marienberg

Premierenlesung

Schatten über dem Erzgebirge


Villa Teresa Coswig

Lange Nacht der kurzen Krimis mit Sabine Lettau und Günther Zäuner


Bibliothek Leipzig Grünau-Süd

Kurzkrimis am laufenden Band mit Ethel Scheffler


Dresden (er)lesen im Schloss Albrechtsberg


Heidekrug Wöllnau

Typisch Sachsen - das heitere Sachsenprogramm


Pferdegöpel Lauta

Schatten über dem Erzgebirge















----------------------------------------------------------------------------------------------

Wussten Sie schon?

Bücherschreiben ist das einzige Verbrechen, bei dem sich der Täter bemüht, Spuren zu hinterlassen. (Gabriel Laub)

Eine Schreibmaschine ist ein Gedankenklavier. (Kurt Tuchlsky)

Ein Dichter ist ein Wesen, das imstande ist, eine Pfeife zu verschlucken und dafür eine Dampflokomotive auszuspucken. (Jean Cocteau)

Ein Buch ist ein Garten, den man in der Tasche trägt. (arabische Weisheit)

Leser sind die eigentlichen Erzeuger eines Buches, denn ihr Hunger hat es hervorgebracht. (Heinrich Lhotzky)

Detektiv ist ein Beruf mit der Fähigkeit, Leute zu beschatten, die im Dunkeln leben. (Ron Kritzfeld)

Ein Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. (Bertold Brecht)

Ein Mörder ist jemand. der so lange für unschuldig gehalten wird, bis man ihn für unzurechnungsfähig erklärt. (anonym)

Ein Dichter ist der geborene Verbrecher, nur ohne die nötige Courage. (Arthur Schnitzler)

Ein Bandit ist eine Person, die A mit Gewalt abnimmt, was A mittels Arglist B abgenommen hat. (Ambrose Bierce)

Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde; Briefe sind nur dünnere Bücher für die Welt. (Jean Paul)

Schriftstellerei ist der Mut, das niederzuschreiben, was andere nur zu denken wagen. (Wilhelm Lichtenberg)

Dichtkunst ist die Verwandlung von Blut in Tinte. (Thomas Stearns Eliot)

Verbrechen entspringt oft nur einem Mangel an Phantasie. ( Ernst Jünger)

Ein Ganove ist ein mit allen Wassern Gewaschener, der dennoch keine reine Weste hat. (Ron Kritzfeld)

Ein Schriftsteller ist jemand, dessen Intelligenz nicht groß genug ist, um mit dem Schreiben aufhören zu können. (Günter Grass)

Kritiker sind Leute, die sagen, ob mir ein Kriminalroman gefällt. (Redensart)

Schreiben ist die einzige Tätigkeit, mit der man - ohne lächerlich zu wirken - kein Geld verdienen kann. (Jules Renrard)

Lesen ist für den Geist das, was Gymnastik für den Körper ist. (Joseph Addison)

Ein Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die schon die Fliege hat, bevor sie das Netz um sie herum webt. (Arthur Conan Doyle)

Dichtkunst ist ein Spiel der Sinnlichkeit, durch den Verstand geordnet. (Immanuel Kant)

Ein Schreibverbot ist für einen Schriftsteller ein Todesurteil, das jeden Tag neu vollstreckt wird. (Herbert Eisenreich)

Verlage sind die Geburtskliniken des Geistes. (John Irving)

Und wie schon Thornton Wilder sagte:

"Literatur ist Kannibalismus mit der Schreibmaschine. Ich habe unstillbaren Appetit auf Menschen."